PROTECT AND PREVENT Das heißt: KSK, GSG9, Jagdkommando, Nachrichtendienste, aktive Soldaten, sowie Polizisten und Personenschützer aus aller Herren Länder. Die Referenten liefern durch ihre Erfahrungen die Plattform, auf der unsere Gäste nicht nur lernen, sondern auch – und das vor allen Dingen – netzwerken können.

PROTECT AND PREVENT 2017

4 Tage Schloss Krastowitz Klagf. / 1 Behörden Tag + 3 öffentliche Tage

(13.) 14. bis 16. Juli 2017

875,- Euro


Schirmherr und Referent Dr. Gerd Polli, 

 

Berufsoffizier des Österreichischen Bundesheeres, langjährige Verwendung im Auslandsnachrichtendienst, Gründer und Direktor des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung

 

zum Interview


Dr. Andrea Plaschke

 

Psychologin und Psychotherapeutin, hat maßgeblich am Aufbau der Krisen-Interventionsteams in Österreich mitgewirkt; mehrjährige Forschungstätigkeit in Palästina, wo sie auch im Gaza gearbeitet hat.

 

zum Interview


Mag. Dr. Paul Georg Ertl

Studium der Philosophie und Psychologie. Seit 2005 Forscher und Hauptlehroffizier am Institut für Human- und Sozialwissenschaften an der Landesverteidigungsakademie. Forschungs- und Publikations-schwerpunkte: u.a. Terrorismus und Söldnertum.

 

zum Interview


Patrick Bardel

 

CEO BPNet-works. Seit mehr als 10 Jahren bietet BPN Security-Lösungen für zivile Unternehmen, Behörden und spezielle Organisationen jeder Größe. BPN prüft die effektive Abwehrfähigkeit von Unternehmen.

 

Interview


Mario Nowak

 

Aktiver Polizeibeamter in Deutschland, 25 Jahre lang bei polizeilichen Spezialeinheiten im In- und Ausland operativ tätig. Ausbilder der behördlichen Personenschutzkräfte des Landes Nordrhein-Westfalen. 

 

zum Interview


Wolfgang Lehner

 

Security- & Krisenmanager für das größte börsennotierte und international tätige Industrieunternehmen Österreichs. Spezialist für praxiserprobtes Sicherheits- und Krisenmanagement.

 

zum Interview


Khi Pa Landgraf

 

Aktiver Soldat, seit 17 Jahren Schießlehrer und Einsatzausbilder und Grunder von KLSTRATEGIC. Als Schießlehrer bildet er im behördlichen und zivilen Bereich vor allem den stressresistenten Schusswaffenumgang, als Einsatztrainier div. taktische Inhalte aus.

 

zum Interview


Jan Pfefferkorn

 

Sprengfallen: Eine unsichtbare Gefahr, die offensichtlich größten Schaden anrichten kann. Er kennt sie alle – die alten, die neuen, die kreativen und „wahnsinnige“ Sprengfallen – und er gibt sein Wissen weiter.

 

zum Interview


Markus Schimpl

 

Sicherheitsexperte und Buchautor mit staatlicher und ziviler Einsatzerfahrung in Krisen- und Kriegsgebieten, Fachbuchautor „Ich rette mich“.

 

zum Interview


Rainer Daniel

 

Ehemaliger Soldat einer Spezialeinheit. Als Berater für ballistische Schutzsysteme weltweit tätig. Gastreferent am Fraunhofer Institut und Director Development bei der Association of the United States Army.

 

zum Interview


Andreas Jennen

 

Wenn Navy SEALs oder andere Spezialeinheiten trainieren, haben sie oft Waffen in der Hand, die sie von Jennen gekauft haben könnten. Ausstatter; Trainer an Real Action Waffen. Mit dem Schwerpunkt für MOUT Operations. (Military Operations in Urban Terrain).

 

Interview


Marco Gassner

Langjähriger Angehöriger und Trainer von SEK und Personenschutz. Jahrelange Tätigkeit als Trainer und Berater diverser Groß- und DAX Unternehmen zum Thema Fahren und Sicherheit.

 

zum Interview


Ulf Wanderer

 

Aktiver Personenschützer. Neben der physischen und mentalen Vorbereitung für diverse Einsätze  unterrichtet er Deeskalationsstrategien und Taktiken.

 

zum Interview


Torsten Falter

 

Personenschützer der besonderen Art: Hunde für den high risk Bereich sind seine Spezialisierung. Falter trainiert die Vierbeiner ebenso wie die Zweibeiner im Umgang mit den lebendigen Waffen.

 

Interview


Anmeldeschluss: 10.07.2017
Da alle unsere Referenten aktiv im Berufsleben stehen gilt: Programmänderungen möglich!
Begrenzte Teilnehmerzahl. Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme.